Auto Motorrad Theorie INFO Links Pistolenclub Engelberg
» Startseite  » Motorrad  » Motorrad Prüfung

Motorrad


Der Weg zum Führerausweis Grundkurs Motorrad Prüfung Benutzerhinweise



Motorrad Prüfung

Das Fahrzeug muss sich in betriebssicherem Zustand befinden. Praktische Motorradprüfungen werden nur in der Zeit vom 15. März bis 15. November abgenommen. Sie werden ausschliesslich mit zweirädrigen, der jeweiligen Kategorie entsprechenden Fahrzeugen abgenommen. Für die Kategorie A oder A beschränkt muss das Fahrzeug zwei Sitzplätze aufweisen. Beim unzeitigen Anfahren muss ein notfallmässiges Absteigen vom hinteren Sitz möglich sein (keine Rücklehne). Wird die A1-Prüfung auf einem Motorrad abgelegt, dessen Geschwindigkeit auf 45 km/h beschränkt ist, dürfen nur solche Fahrzeuge gefahren werden. In allen Fällen muss auf Lern- und Prüfungsfahrten auf der Rückseite des Fahrzeuges gut sichtbar eine blaue Tafel mit weissem "L" in vorgeschriebener Grösse angebracht sein. Das Fahrzeug muss ordnungsgemäss eingelöst sein. Der Fahrzeugausweis ist mitzuführen.

Prüfungsfahrzeuge

Kategorie A

Ein Motorrad ohne Seitenwagen mit einem Hubraum von mindestens 600 cm3, einer Motorleistung von mindestens 40 kW und zwei Sitzplätzen. Der vorgeschriebene Hubraum darf um 10 cm3 unterschritten werden.

Kategorie A (beschränkt)

Ein Motorrad ohne Seitenwagen mit einem Hubraum von mindestens 400 cm3, einer Motorleistung von höchstens 35 kW und zwei Sitzplätzen. Der vorgeschriebene Hubraum darf um 10 cm3 unterschritten werden.

Kategorie A1

Ein Motorrad der Unterkategorie A1 ohne Seitenwagen.
(Motorräder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm3 und einer Motorleistung von höchstens 11 kW)

Ausrüstung

Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Bedingungen für die Motorradführerprüfung:

Motorradspezifische Sicherheitsausrüstung
‐ Motorradhelm (geprüft nach ECE Reglement Nr. 22)
‐ Motorradhandschuhe
‐ Motorradjacke
‐ Motorradhose
‐ Motorradstiefel oder knöchelschützendes festes Schuhwerk
Link MERKBLATT VSZ

Dauer

ca. 50 Minuten